rueckblick jubilaeumsjahr 2006

 In der Woche vom 15.-20.05.06 fand in der Michael-Ende-Grundschule Ratheim eine

 
 
 Projektwoche zum Thema Indien statt. Der 
Schulleiter Hubert Frenken hat alle 
Informationen der Lehrer, Schüler und 
Eltern gesammelt und sie organisatorisch 
umgesetzt, sodass ein reibungsloser Ablauf 
gewährleistet war. Die Woche startete mit 
einem Sponsoringlauf, an dem alle 
Grundschüler teilnahmen.   
 

 

 

     
  

In den darauffolgenden Tagen wurde folgende Projekte angeboten, z. B. Sari herstellen, indische Küche, indische Bastelarbeiten (Begrüßungsketten, Tiere, Mandala, Spiele etc.)  herstellen, indische Landkarte, Gipshände mit indischer Handbemalung, Theaterstück, musiziert, Holzhütten zimmern etc. Zur Veranschaulichung der indischen Lebensweise wurde ein Film zum Thema Kinderarbeit gezeigt.

   
Am Samstag, den 20.05.2006 präsentierten die Kinder ihre Projektarbeiten, die sie unter Anleitung von Eltern und Lehrern erstellt haben. Die Präsentation beeindruckte auch die indischen Gäste aus dem Life Help Centre Chennai.    

 

Am Sonntag, den 21.05.2006 fand in den Räumlichkeiten der Rurtalschule in Oberbruch eine Matinee statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch eine deutsch/indische Tanzgruppe aus Aachen. Der Vorsitzende, Heribert Kamps, begrüßte die zahlreich erschienen Gäste. Das bunte Programm bereicherten der Kinder- und Jugendchor aus Schwanenberg, die St. Mary Gospel Singers aus Unterbruch und die Rur Rock Band von der Rurtalschule Oberbruch. Vier junge Damen aus Indien überraschten zusätzlich mit einem indischen Tanz. Bei dieser Geburtstagsfeier genossen die Gäste die kulinarischen Speisen und Getränke. Es herrschte eine lockere und heitere Atmosphäre, die zum Gelingen dieses Festtages beitrug.

 

  
   
 
   

 

 

Am Dienstag, den 23.05.2006 lud der Bürgermeister der Stadt Heinsberg, Josef Offergeld, den Vorstand und die Gründungsmitglieder des Indien-Hilfswerkes sowie unsere indischen Gäste aus dem Life Help Centre aus Chennai zu einem offiziellen Empfang ein. Der Vorsitzende des Indien-Hilfswerkes, sowie Herr R.S. Kannan und sein Sohn Blaze Kannan bedankten sich bei Herrn Offergeld für die tatkräftige Unterstützung der Stadt Heinsberg. 

 

   
   

 

 

 

 

   

Am Sonntag, den 26.11.2006 fand in der Gaststätte Heuter in Horst der alljährliche Basar der Frauengemeinschaft Horst in Zusammenarbeit mit dem Indien-Hilfswerk statt. Die Frauengemeinschaft unterstützt das Indien-Hilfswerk seit nahezu 30 Jahren.